Weiterbildungs-News

"Badanti" spielen Mau-Mau

Mit betreuten, alten Menschen Brett- und Kartenspiele spielen, die sie kennen.

Beim Mau-Mau-Spiel 1

Alte Menschen, die zu Hause betreut werden, möchten umsorgt und verstanden werden. Vor allem wenn die Betreuungshilfe aus dem Ausland stammt, ist es wichtig, dass diese die Sprache und die Kultur des alten Menschen kennt und versteht.

Seit Anfang des Jahres besuchen 13 ausländische Hilfskräfte einen Lehrgang vom Amt für Weiterbildung, der ihnen neben der deutschen Sprache auch einige auf Senioren gemünzte Bräuche und Sitten Südtirols vermittelt.

Den Auftakt machte am vergangenen Mittwoch das Spiel „Mau-Mau“ mit den von der Raika Bozen gesponserten Wattkarten. Nachdem die Teilnehmenden zunächst mit den Salzburger Spielkarten und den lokalen Ausdrücken wie Oachl und Laab vertraut wurden, spielten sie wetteifernd drauflos und sind nun für ein Kartenspiel mit ihren zu betreuenden Senioren gerüstet.

Demnächst werden die Teilnehmenden auch in Würfel- und Brettspiele wie Paschen und Mensch ärgere dich nicht eingeweiht; sie werden Traditionen kennen lernen wie das Maskieren oder Krapfen-Essen zu Fasching oder das Eier bemalen zu Ostern. All das wird mit Exkursionen und einem Kochkurs der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach abgerundet, damit die Teilnehmenden Land und Küche kennen lernen und ihren Betreuten anbieten können.

AM

Bildergalerie