Weiterbildungs-News

Das etwas andere Weihnachtsgeschenk

Weiterbildung schenken in Zeiten, in denen die meisten Menschen viele Dinge haben, ist eine sinnvolle Alternative zu materiellen Konsumgütern.

Bildung schenken ist nachhaltig, bereitet Freude und Spaß, man lernt was dabei und bleibt auch nach vielen Jahren noch in herzlicher Erinnerung. (Photo by Kira auf der Heide on Unsplash)

Für viele Menschen ist Weihnachten mit materiellen Geschenken verbunden. Vor allem Kinder freuen sich immer auf die heiß ersehnten weihnachtlichen Gaben. Doch Geschenke müssen nicht unbedingt materieller Natur sein. Wer sein Geld nicht für Gegenstände ausgeben möchte, die am Ende nur in irgendeiner Ecke verstauben oder einfach nur weitergeschenkt werden, könnte mal „Erfahrungen“ schenken.  
 
Eine solche Erfahrung kann beispielsweise ein Weiterbildungserlebnis sein. Abenteuerwochen, Familienwochenenden, Bastelnachmittage, Zauberseminare… das Weiterbildungsangebot in Südtirol ist sehr umfangreich, da lässt sich für jeden Geschmack was finden. Diese Geschenke haben einen mehrfachen Vorteil: Sie sind nachhaltig, bereiten Freude und Spaß, man lernt was dabei und sie bleiben auch nach vielen Jahren noch in herzlicher Erinnerung.

Und gerade in dieser Zeit der häuslichen Isolation brauchen Kinder wieder Kontakt zu Gleichaltrigen und dies, bestenfalls, im außerschulischen Kontext. Und Erwachsene freuen sich ebenso über Weiterbildungsgutscheine. Ob online oder in Präsenz, jeder kommt auf seine Kosten: eine Fremdsprache lernen als Vorfreude auf den Traumtrip nach Corona, mit Facebook und anderen Social Media mithalten, Tipps über die richtige Ernährung erhalten, über Politik diskutieren… alles ist dabei.
 
Wenden Sie sich doch an die Weiterbildungsorganisationen. Gerne wird man Sie dort beraten. Oder stöbern sie im vielfältigen Angebot, das Online auf dem Weiterbildungsportal im Südtiroler Bürgernetz verfügbar ist.

sl

Bildergalerie

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie